fbpx

Pippi Langstrumpf

8. & 14. Juli 2018   Beginn: 15:30 Uhr Burgarena Reinsberg

theater tabor

Pippi Langstrumpf

von Astrid Lindgren

 

theater tabor bringt mit „Pippi Langstrumpf“ ein neues Programm mit Szenen aus dem Kinderbuchklassiker.

 

Mittanzen sollen bei Pippis Geburtstagsplünderfest alle Kinder der Stadt. Nur Frau Finkvist bekommt nichts von der Torte, weil sie eine gar zu dumme Person ist.

 

Doch bevor das große Plünderfest überhaupt beginnen kann, muss Pippi noch allerhand erledigen: Dringend braucht man circa 18 Kilo Bonbons, eine Sommersprossencreme, Parfüm und die Hand der Schaufensterpuppe kann bestimmt noch mal sehr nützlich sein. Und dann ist endlich der große Tag gekommen: Was die Kinder hier wohl erwarten mag?

 

Termine:

So, 8. Juli 2018, 15:30 Uhr
Sa, 14. Juli 2018, 15:30 Uhr

 

Inszeniert wurde „Pippi Langstrumpf“ von Anatoli Gluchov, freier Theaterregisseur aus Russland, der Kafkas „Der Prozess“ oder Stefan Zweigs „Schachnovelle“ ebenso beeindruckend auf die Bühne brachte wie „Die kleine Hexe“, „Ronja Räubertochter“ oder zuletzt „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“.

 

Bereits zum zweiten Mal nimmt sich die Theatergruppe „theater tabor“ des Astrid Lindgren-Klassikers an, der seit mehr als 70 Jahren Kinder auf der ganzen Welt begeistert. Sein erstes Pippi-Programm hatte theater tabor acht Jahre lang im Repertoire. Das Ensemble rund um Regisseur Anatoli Gluchov hat sich in den letzten Jahren über die Grenzen Österreichs hinaus mit seinen Inszenierungen bekannter Kinderbuchstoffe einen Namen gemacht.

 

Mit Sabine Cap, Tamara Culic, Sieglinde Hauser, Gerlinde Schedlberger
Regie: Anatoli Gluchov
Bühnenbild: Paul + Gudrun Medicus

 

www.theater-tabor.at

Eintritt: VVK € 9,- / AK € 11,-



[code][/code]
X